Detailansicht

Die Dauner Maare, Brockscheid und der Lieserpfad

Rubrik: Wandertouren
Ort: Daun in der Region Vulkaneifel
Länge: 18,5 km (Rundtour)

GPS: GPX | OVL | G7T | TRK | Google Earth

Beschreibung der Tour

Dieser Rundweg bietet die Möglichkeit, auf einer Tageswanderung die verschiedenen Gesichter der Eifel kennen zu lernen. Gestartet wird am Parkplatz zwischen Weinfelder und Schalkenmehrener Maar, an der Eifel- Ardennen- Straße.

Man quert die Straße und folgt dem Hauptwanderweg 2 des Eifelvereins (Zeichen „schwarzes Dreieck“) hinab nach Schalkenmehren mit dem Schalkenmehrener Maar. Der Weg durchquert den Ort und geht dann durch Wiesen und Felder unterhalb des Observatoriums „Hohe List“ bergauf bis zur Eifel-Ardennen-Straße. Parallel zu dieser verläuft der Weg bis Brockscheid. In Brockscheid hat man Gelegenheit, die Eifeler Glockengießerei zu besichtigen. Hier erfährt man bei einer etwa halbstündigen Führung, welche Arbeiten zur Erstellung einer Glocke nötig sind.

Von Brockscheid geht es durch den Wald hinab ins Liesertal, vorbei an der Ruine Freudenstein, von der allerdings lediglich noch einige Erdwälle zu sehen sind. Auf einem Teilstück des Lieserpfades geht es weiter in Richtung Daun. Vorbei an der Üdersdorfer Mühle und dem Sauerbrunnen in Weiersbach kommt man zum Gemündener Maar. Am Parkplatz geht es rechts steil bergauf zum Dronke-Turm auf dem Mäuseberg. Damit ist der höchste Punkt dieser Runde erreicht. Oberhalb des Weinfelder Maares geht es dann zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

 
Quelle der Informationen: eifel-gps


Durch Felder und Wiesen geht es in Richtung Brockscheid