Detailansicht

Im Tal der Kleinen Kyll und hinauf zum Landesblick

Rubrik: Wandertouren
Ort: Manderscheid in der Region Vulkaneifel
Länge: 17,5 km (Rundtour)

GPS: GPX | OVL | G7T | TRK | Google Earth

Beschreibung der Tour

Auf dieser Tour wandert man überwiegend im Tal der Kleinen Kyll und erklimmt den Kraterrand des Meerfelder Maarkessels. Vom dortigen Aussichtsturm hat man einen guten Blick über die Wälder und Täler der Eifel.

Gestartet wird in Manderscheid auf dem Parkplatz „Luziakirch“, wo man kostenlos parken kann. Von dort geht es die Straße Luziakirch weiter, welche am Ortsrand in einen Feldweg mündet. Diesem Weg folgt man zuerst über die Felder und dann durch den Wald, bis man unterhalb des Jugendferiendorfes links in Richtung Meerfeld abbiegt. Nach einer scharfen Kehre geht es rechts einen kleien Pfad steil den Berg hinauf und dann links auf den Kyll-Lieser-Weg. Vor der Wiese am „Beilscheider Kopf“ geht es links weiter in Richtung „Bleckhausener Mühle“. Der Weg endet an einem Teerweg, dem man links auf die andere Talseite folgt. Kurz danach geht es rechts den „Vulkanweg“ bergauf bis auf den Rand des Meerfelder Kraters.

Dort oben befindet sich auch der Aussichtsturm "Landesblick", der nach dem Anstieg zu einer kurzen Verweilpause einlädt und eine gute Übersicht über den Meerfelder Maarkessel und die angrenzende Mosenberg-Gruppe bietet. Vom Aussichtsturm folgt man dem Teerweg hinab in den Talkessel. Die Hauptstraße im Meerbachtal wird gequert und dann links den Schildern in Richtung Manderscheid gefolgt. Wieder im Tal der Kleinen Kyll verläuft die Tour ein kurzes Stück entlang der Hauptstraße. An der T-Kreuzung geht es rechts in Richtung Bettenfeld weiter, wer will kann die Tour abkürzen, in dem er links direkt in Richtung Manderscheid geht.

Nach etwa 200m geht links an einem kleinen Parkplatz ein Waldweg weg in Richtung Heidsmühle, welchem man bis zu eben dieser folgt. Von hier geht es teilweise entlang der Straße, teilweise auf Trampelpfaden hinauf nach Manderscheid. Vorbei an der Jugendherberge und dem Maarmuseum kommt man so wieder zurück zum Ausgangspunkt der Tour.

 
Quelle der Informationen: eifel-gps


Das Meerfelder Maar lädt im Sommer auch zum Baden ein.

Die Kleine Kyll