Detailansicht

Karolingerweg: Etappe 2 von Ulmen nach Daun

Rubrik: Wandertouren
Ort: Ulmen in der Region Vulkaneifel
Länge: 14,0 km

GPS: GPX | OVL | G7T | TRK | Google Earth

Beschreibung der Tour

Diese Streckenwanderung ist Teil des Eifelverein-Hauptwanderwegs Nr. 15, genannt der "Karolingerweg". In seiner Gesamtheit verbindet der Karolingerweg die Moselstadt Cochem mit der Abteistadt Prüm in der Eifel. Diese zweite Etappe führt von Ulmen nach Daun .

Die insgesamt 14 Kilometer lange Tour startet in der Ortsmitte von Ulmen und führt über die Hauptstraße bergauf, unter der Autobahn durch und am Kreisverkehr geradeaus weiter. Ca. 500 Meter hinter dem Kreisverkehr geht es links ab, ein kurzes Stück auf der Landstraße und dann rechts im Wald weiter in Richtung Schönbach. 

Hinter Schönbach verläuft der Weg stetig bergan durch den Lehnwald und dann wieder bergab in Richtung Darscheid, wo zuerst die Landstraße überquert, kurz darauf die Autobah unterquert wird.

Durch den Dauner Staatsforst verläuft die weitere Strecke weitgehend bergab und stößt kurz vor Daun auf eine Verkehrsstraße, der man zuerst bergab folgt und dann das Stadtgebiet von Daun erreicht.

Unter dem alten Eisenbahn-Viadukt hindurch geht es entlang der Hauptstraße bis zum Kreisverkehr, dann links ab und nach  ca. 100 Metern rechts bergauf. So gelangt man zum Platz vor dem Dauner Forum - dem Endpunkt der Tour.

 

 
Quelle der Informationen: EIFEL-GPS, GPS-Daten: U. Widera


Frühlingsgrün auf den Waldpassagen