Detailansicht

Rundwanderung Stadtkyll

Rubrik: Wandertouren
Ort: Stadtkyll in der Region Vulkaneifel
Länge: 11,0 km (Rundtour)

GPS: GPX | OVL | G7T | TRK | Google Earth

Beschreibung der Tour

Diese Rundwanderung von Stadtkyll durch das Kylltal nach Kronenburg und zurück nach Stadtkyll wurde freundlicherweise von Herrn Zwinscher aus Köln bereitgestellt:

Die Wanderung verläuft vorwiegend parallel zur Kyll, westlich flussaufwärts und östlich flussabwärts. Wir wandern mal auf dem südlichen und mal auf dem nördlichen Ufer, insgesamt dreimal überqueren wir den Fluss - vor der Straßenbrücke, hinter dem Ort Kronenburgerhütte und beim Kalkofen. Einzige merkliche Steigung ist hoch nach Kronenburg. Wir wandern auf den Eifelwanderwegen EV14 - K - und dem örtlichen Weg 7. Einkehrmöglichkeiten in Kronenburg, Cafe und Creperie und in Stadtkyll.

Start: Vom Parkplatz hinter dem "Hotel am Park" gehen wir zur Kyll, auf der Uferböschung verläuft der Weg K, dem wir flussaufwärts folgen, damit ist der Einstieg in die Tour schon geglückt und wir folgen unserem GPS Track.

Etwa 100 m vor der Straßenhochbrücke wechseln wir über eine Brücke die Uferseite und halten uns gleich wieder links. Ein Stück nach der Kläranlage verläuft rechts eine Treppe und ein Trampelpfad hinauf zur Straße, wir überqueren die Straße und folgen dort dem Weg 7 nach Westen, er verläuft oberhalb und parallel zur Straße. Am Ortsrand von Kronenburg stoßen wir auf eine Straße, folgen ihr Richtung Ortsmitte, vor der Lehrerfortbildungsstätte links einen Fußweg (Wilhelm-Tell-Gasse) und eine Treppe steil bergan zum Torbogen, weiter geradeaus folgen wir einem Treppenweg zur Burgruine. Zurück aus der Ruine sollten wir uns Zeit lassen für einen Rundgang durch das historische, malerische Burgdorf mit seinen engen Gassen und den liebevoll restaurierten Häuschen.

Wir verlassen Kronenburg über die nördliche Wagenzufahrt, kommen auf einen Parkplatz, an dessen Ende sich ein WC-Haus befindet, links davon hinab und in der ersten Kurve rechts einen Treppenweg in Richtung Grillhütte, dann weiter auf die Straße und hinab nach Kronenburgerhütte. Auf der Brücke schöner Blick auf die Brigidakapelle, wir halten uns links und wandern zum Fluss zurück. Vor der alten Steinbrücke rechts auf den Weg K und dann an der Kyll entlang.

Später über einen Steg auf das nördliche Flussufer, weiter im Tal und am Hang entlang, es folgt ein schöner alter Auenwald und dann geht der Weg hinauf zur Straße, beim Kalkofen sofort rechts und wieder den Trampelpfad und die Treppe hinab zur Kyll, über den Steg auf die südliche Seite des Flusses, dort flussabwärts bis wir auf den Kyllradweg treffen, diesem folgen wir bis zum Restaurant/Pension "Haus Petra". Dort die Straße geradeaus, bis zu einer Treppe links des Weges, die uns über den Parkplatz vom Plus Supermarkt, über die Straße zum "Hotel am Park" bringt, zum Ausgangspunkt der Tour. 

 
Quelle der Informationen: J. Zwinscher (zwinscher@netcologne.de)


Der malerische Ort Kronenburg

An der romantischen Kyll