Detailansicht

Schalkenmehrener Maar

Rubrik: Geologie & Vulkanismus
Ort: Schalkenmehren in der Region Vulkaneifel

GPS-Daten (WGS84): N 50.1672° E 6.8556° Höhe 420,5m

Beschreibung

Benannt nach dem am Südufer gelegenen Dorf Schalkenmehren. Wasserfläche 21,6 ha, Tiefe 21 m, Durchmesser 575 m. Das Schalkenmehrener Maar war ursprünglich ein Doppelmaar. Der verlandete Teil des Maares hat Moorvegetation. Angeln, Schwimmen, und Bootfahren sind erlaubt. 

 
Quelle der Informationen: Kurverwaltung Daun