Detailansicht

Kloster St. Thomas

Rubrik: Burgen, Schlösser Kirchen
Ort: St. Thomas in der Region Südeifel

GPS-Daten (WGS84): N 50.069° E 6.5998° Höhe 296,0m

Beschreibung

Zu Ehren des 1170 ermordeten und 1173 heiliggesprochenen Erzbischofs von Canterbury, Thomas Becket, wird im Kylltal um 1185 ein Zisterzienserinnenkloster (das älteste in Deutschland) gegründet.

Der älteste Bauteil der Klosterkirche wurde 1222 geweiht. Im Jahr 1802 wurden die Nonnen durch die Säkularisation aus dem Kloster vertrieben. Ein Brand im Jahr 1742 zerstörte die gesamte Abtei, nur die Kirche blieb erhalten. Der Klosterbau wurde im Jahr 1744 im Barockstil neu aufgebaut. Im Jahr 1802 wurden die Nonnen durch die Säkularisation aus dem Kloster vertrieben.
Heute wird das Kloster als bischöfliches Priesterhaus und Bildungsstätte für kirchliche Dienste genutzt. Literatur zum Kloster St. Thomas erhalten Sie im Kloster.

 
Quelle der Informationen: Tourist-Information Kyllburger Waldeifel


Das Kloster St. Thomas