Detailansicht

Ruine Prümerburg

Rubrik: Burgen, Schlösser Kirchen
Ort: Prümzurlay in der Region Südeifel

GPS-Daten (WGS84): N 49.8683° E 6.4433° Höhe 311m

Beschreibung

Der Weg zur Burg führt über den ehemaligen Graben. Der fünfeckige, heute wieder ersteigbare Wehrturm stammt aus dem 12.-13. Jh. Von der ehemals rechteckigen Anlage ist nur eine Giebelwand des ehemaligen Wohnteiles (genannt Palas) erhalten. Rechts und links an den Fensteröffnungen kann man die Fenstersitze sehen, die damals mit Kissen gepolstert als Sitzplatz mit Aussicht genutzt wurden. Eine Treppe führt zum tonnengewölbten Keller.

Die Burg der Grafen von Luxemburg ist im niederländisch-französischen Krieg 1658 zerstört worden. Die ganze Anlage liegt am Rand einer Felsklippe, die 60 m steil in die Tiefe abfällt. Von hier hat man einen wunderbaren Blick über das Tal und die Umgebung.

 
Quelle der Informationen: Touristinformation Irrel


Blick auf die Giebelwand

Zugang zur Ruine